28.11.2019. TSV Markt Erlbach – SVN. Durch ein 2:0 holte sich der TSV Markt Erlbach im Derby gegen den SV Neuhof/Zenn drei Punkte. Obwohl defensiv eingestellt, hatten die Gäste zunächst die besseren Chancen. Jonas Scheuenstuhl und Christoph Kammerer scheiterten aber an Stefan Kreß im Erlbacher Tor. Gegen Ende des ersten Durchgangs wurde die Heimelf stärker und riss das Spiel an sich, aber auch ihr sollte kein Treffer vor der Pause gelingen. Markt Erlbach knüpfte nach dem Seitenwechsel an die Schlussphase der ersten Hälfte an. Felix Pfaffenberger markierte nach einigen guten Chancen in der 58. Minute schließlich das 1:0 für den TSV Markt Erlbach. Pfaffenberger hat seine Füße auch beim zweiten Treffer im Spiel, als er Christian Perschke, der zum 2:0 traf (66.), stark bedient. Die Gastgeber hätten anschließend das Spiel deutlicher gestalten können, es blieb aber beim 2:0-Erfolg.